News

Rennbericht: Veltheim AG

von Gloria Häberlin

Veltheim AG, 26.05.2018

Veltheim AG, 26.05.2018

Dies ist das Heimrennen einer Seifenkistenfamilie, welche schon viele Jahre im Rennsport dabei ist. Der ältere Sohn fährt in seinem letzten Jahr in den vorderen Rängen mit. Sein kleiner Bruder ist anders und auch schon lange dabei, mit einer Doppelsitzer-Seifenkiste. Diese speziell angefertigten Kisten sind mit einem Sitz für einen Co-piloten ausgestattet, der jederzeit durch eine Handbremse in die Fahrt eingreifen kann. So brauste er viele Jahre mit der Mutter oder dem Vater hinten drauf die Strecke hinunter. Seit der letzten Saison allerdings, fuhr er alle Rennen ganz alleine und so auch dieses in Veltheim. Das ist eine grossartige Leistung für einen Jungen mit Trisomie 21. Hut ab! Sein Vater hat eine solche Freude, dass sein Junior völlig in der Seifenkistenfamilie integriert ist. Und somit spendierte er am Ende des Renntages allen Fahrer/innen ein Glace. Vielen Dank.

Im ersten Abschnitt dieser anspruchsvollen Strecke roch es nach Wald, nachher nach frischem Heu und zwischendurch lag immer wieder der Duft nach abgeriebenem Gummi in der Luft. Das ist mir auf jeden Fall aufgefallen, wer weiss, vielleicht bin ich ja deswegen in einen Baumstamm gefahren?

Gianluca aus Ehrendingen stand zum ersten Mal auf dem Podest und zwar gleich auf den zweiten Rang! Er fährt in seiner letzten Saison, bei den Rookies schaffte er es nie aufs Treppchen. Sein Vater war sehr stolz auf ihn und sponserte den mitfeiernden Seifenkistenvätern ein Bier.

Wir gratulieren auch dem 1. Platzierten Fabian Fehr und Dominik Diethelm auf dem dritten Rang.

Gloria Häberlin

Die Bilder des Rennens sind wie immer in unserer Rubrik "Derby Bilder & Berichte" zu finden: Veltheim AG

Die stolzen Sieger

Zurück