News

Rennbericht: Rossau (ZH)

von Rahel Häberlin

Rossau ZH, 19.08.2018

Die neue Frisur von Gino Taveri

Der heutige Tag begann mit viel Freude, denn endlich sahen wir uns nach der langen Sommerpause wieder. In dieser Zeit habe sich ein Paar Sachen verändert: Gino Taveriˋs Frisur, Marco Streich übernahm die Rennleitung des heutigen Tages und statt mein Vater fuhr mein Bruder uns an das Seifenkistenrennen, denn er wurde vor zwölf Tagen 18 Jahre alt.

Schon bei der Startnummerausgabe kam ich ins Staunen, denn es hatte 94, darunter 29 Regionale Fahrer, die um den 1. Platz kämpften.
Zum Glück haben ein Paar engagierte Eltern ihre Seifenkisten angeboten, denn durch die vielen Fahrer wurden alle Schnupperkisten besetzt.
Es war ein gelungener Renntag, denn wie immer in Rossau hatte es ein super Wetter und die Rennfahrer und Rennfahrerinnen bekamen zwei Getränkebons. Das Essen war hervorragend, aber bei den Schnitzelbroten ging das Brot aus, jedoch konnten wir es trotzdem geniessen, denn wir assen es einfach mit Hamburgerbrot. Für die Eltern gab es noch einen Auto Spielplatz mit Oldtimer Autos von www.oldtimer-garage.com

Erster wurde Fabian Fehr, der in der Gesamtzeit eine ganze Sekunde Vorsprung zum Zweitplatzierten hatte. Gianluca der Zweitplatzierte steigerte sich im letzten Lauf vom Dritten auf den zweiten Platz und auf dem dritten Platz ist das beste Mädchen Sanja Hilpertshauser.

Speziell möchte ich noch Dominik Diethelm gratulieren, der im ersten Lauf auf dem 37. Rang war, danach steigerte er sich, kam auf den 27. Platz und im Dritten Lauf gab er nochmal alles und er schaffte es auf den 4. Rang. :-)

Rahel Häberlin

Die Bilder des Rennens sind wie üblich in unserer Rubrik "Derby Bilder & Berichte" zu finden: Rossau (ZH)

Zurück