News

Rennbericht: Einsiedeln SZ

von Gloria Häberlin

Einsiedeln SZ, 13.05.2018

Einsiedeln SZ, 13.05.2018

Der Wetterbericht im Radio, im Fernsehen und auf dem Barometer zeigte seit Mittwoch Regen und einen Temperatursturz für den Sonntag an. Typisch Einsiedeln! Also nahmen wir Regenkleider und einen warmen Pullover mit. Unser Dad sagte noch, dass der 1. und 2. Lauf sitzen müssen, da es im 3. sicher regnen wird.

Viele meinten dass die Strecke einfach wäre, aber als man dann die Zwischen-rangliste vom 1. Lauf anschaute, stellte man anhand der Strafen fest, dass sie trotzdem so ihre Tücken hatte: Die Tore waren ziemlich schmal und dadurch musste man sich geschickt hindurchschlängeln, um nicht eine Strohballe oder einen Tögel abzuräumen, wenn es aber trotzdem passierte half ein kleiner Junge sie wieder an den richtigen Platz zu stellen.

Der kleine Helfer

Die vielen einheimischen Fahrer brachten sehr viele Zuschauer mit, darunter auch eine Gruppe junger Leute die eine ermutigende Welle bei jedem Fahrer machten.

Eine Welle für den Fahrer!

Die Hörnli mit Gehacktem waren sehr lecker. Meine Schwester wollte nur wenig Fleisch aber viel Demi-glace-sauce, aber man hatte sie falsch verstanden und sie bekam viel Gehacktes mit Sauce.
Auch mir passierte im 3. Lauf ein Missgeschick: Aus Versehen klappte ich die Scheibe des Helms ganz runter und so lief sie während der Fahrt an. Dadurch hatte ich ein schlechteres Sichtfeld und versuchte die Klappe mitten im Rennen wieder hochzuschieben, das hat mir Zeit gekostet. Typisch Gloria!

Das Wetter war viel besser als es vorhergesagt wurde, denn es regnete keinen einzigen Tropfen. Die einen liefen sogar im T-Shirt und kurzen Hosen herum! Wir gratulieren Fabian Fehr, der trotz eines Tögels in jedem Lauf gewann. Auch herzlichen Glückwunsch an Sanja Hilpertshauser auf dem zweiten und Gianni Taveri auf dem dritten Platz.

Gloria und Rahel Häberlin

Die Bilder zum Rennen sind hier zu finden: Bilder Einsiedeln 2018

Zurück